Stadtkapelle Wasserburg am Inn e.V.

Pressebericht der "Wasserburger Zeitung" zur 50-jährigen Freundschaft zwischen den 3 Wasserburger Musikvereinen vom 05.05.2004:

Wasserburg gleich dreifach gut

Wasserburg (re) - Nach der Feier des 50. Geburtstags im vergangenen Jahr kann sich die Stadtkapelle bereits auf das nächste Jubiläum freuen: Seit 50 Jahren besteht zwischen den Musikvereinen Wasserburg am Bodensee, Wasserburg an der Günz und der Stadtkapelle Wasserburg am Inn eine Blasmusikfreundschaft. Zu diesem Anlass wird die Stadtkapelle Wasserburg, zusammen mit dem Musikverein Wasserburg am Bodensee, ein Doppelkonzert am Samstag, 8. Mai, um 20 Uhr in der Badria-Halle geben.

Nur noch wenige Mitglieder der Stadtkapelle Wasserburg am Inn können sich an das erste Treffen der drei Wasserburger Musikkapellen am 1. Mai 1954 erinnern. Auf Initiative des damaligen Ersten Vorstandes der Musikkapelle Wasserburg am Bodensee, Julius Schmid, wurde anlässlich des dritten Bezirks-Musikfestes des Bezirks VII Lindau/Bodensee, der Entschluss gefasst, die bayerischen Namensvettern von Günz und Inn einzuladen. Diese erste Begegnung blieb kein Einzelfall. Im Verlauf der vergangenen 50 Jahre haben sich die Musiker immer wieder in Wasserburg getroffen um die begonnene Freundschaft zu festigen und zu vertiefen. Musikfeste und Vereinsjubiläen waren immer eine willkommene Gelegenheit, die befreundeten «Wasserburger» Musiker mit in das Festprogramm einzubinden.

Bereits ein Jahr nach der begonnenen Freundschaft, im Jahre 1955, konnten die «Wasserburger» einen Gegenbesuch beim zweiten Treffen aller drei Musikvereine in Wasserburg/Günz antreten. Einige Innstädter werden sich auch noch an das Bezirksmusikfest in Wasserburg am Inn ebenfalls 1955 erinnern können, welches die dritte Begegnung war.

Nach einer längeren Pause traf man sich erst 1975 beim Bezirksmusikfest in Wasserburg am Bodensee wieder. Anlässlich des Jubiläums, «25 Jahre Stadtkapelle Wasserburg am Inn» fand dann ein Doppelkonzert 1978 mit dem Musikverein Wasserburg am Bodensee statt. Im Jahr 1984 begegneten sich wieder alle drei Kapellen zu den Festlichkeiten von 140 Jahren Musikverein und 1200 Jahre Wasserburg am Bodensee. Das bisher letzte Treffen der drei «Wasserburger» war beim Verbandsmusikfest 2003 in Wasserburg am Inn.

Das Doppel-Konzert am 8. Mai soll der mittlerweile stark verjüngten Stadtkapelle die Möglichkeit geben, neue Kontakte zu knüpfen, oder der älteren Generation, alte Bekanntschaften aufzufrischen. Eine weitere Gelegenheit wird sich beim diesjährigen Gegenbesuch und Ausflug zum Uferfest an den Bodensee bieten.

Eintrittskarten zum Konzert können im Vorverkauf bei Schreibwaren Cilly Knirsch und Unifoto-Braunsperger erworben werden. Auch an der Abendkasse gibt es Karten.

Zu diesem Konzert wird wieder ein kostenloser Busservice der Firma Hilger angeboten. Abfahrt ist um 19.10 Uhr in Reitmehring am Busbahnhof. Fünf Minuten später hält der Bus an der Bushaltestelle beim Altenheim St. Jakobus in Gabersee. Weitere Zusteigemöglichkeiten an der Innhöhe, gegen 19.30 Uhr am Gries, bei der AOK und an St. Konrad. Nach dem Konzert fährt der Bus die gleichen Haltestellen in umgekehrter Reihenfolge an.