Pressebericht über das 10. Jugend-Konzert vom 31.01.2003:

Musik ist in Gemeinschaft doch am schönsten

Wasserburg (adä) - Wie jedes Jahr im Januar stellte die Stadtkapelle Wasserburg mit einem kleinen Konzert die erfolgreiche Arbeit ihrer Bläserschule vor.

Einen Höhepunkt beim Jugendkonzert bildete zwischen den beiden Programmteilen wieder einmal die Vergabe der Leistungsabzeichen des Musikbundes von Ober- und Niederbayern. Die beiden Klarinettistinnen Steffi Reichhart und Maria Lochner legten ebenso die Prüfung zum Musikerleistungsabzeichen in Silber ab wie Jugendleiterin Steffi Frauendorfer am Alt-Saxophon. Während das "Bronzene Abzeichen" für das Mitspielen in der Jugendkapelle Voraussetzung ist, erklärte Michael Kummer dem Publikum, bilde das Bestehen der Prüfung zum Silbernen Abzeichen den Aufstieg in die Erwachsenenkapelle des Blasmusikvereins. Um dort später bestehen zu können, habe sich dies so seit Jahren bereits bewährt.

Ehrungen: 3 Silbere Leistungsabzeichen wurden überreicht!Die Verleihung nahm Michael Kummer persönlich in seiner Funktion als Vizepräsident im Musikbund von Ober- und Niederbayern vor. Michael Kummer als musikalischer Leiter der Stadtkapelle führte kurzweilig durch das Programm, das von Erstauftritten neuer Musiker und Musikerinnen und dem harmonischen Zusammenspiel in kleinen Gruppen bis zum eindrucksvollen Konzert des Jugendorchesters geprägt war. Dies sei überhaupt der Vorteil der Bläserschule der Stadtkapelle, meinte Michael Kummer: Dass in relativ kurzer Zeit gemeinsam mit anderen musiziert werden kann. "Musik ist eben in der Gemeinschaft am schönsten!"